Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Das Gemeindegespräch

Viermal im Jahr finden Themenabende statt. Interessierte aus der Gemeinde sind herzlich dazu eingeladen.

Das nächste Thema lautet:

"Für mich gestorben?"

Passionsblume | pixaby.com | Foto-Rabe

Passionsblume
pixaby.com © Foto-Rabe

Gemeindegespräch in der Passionszeit
Donnerstag, 22. März 2018 von 19 – 21.00 Uhr | mit Imbiss

Mit dem Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Passionszeit. In ihrem Zentrum steht die Erinnerung an das Leiden Jesu. Es ist eine Zeit der Einkehr und Stille, in der viele einen tieferen Zugang zu Gott suchen und sich auf die Karwoche vorbereiten. Von vielen Menschen wird sie als Fastenzeit begangen.

Dass Jesus in der Zeit des römischen Statthalters Pontius Pilatus gekreuzigt worden ist, das bezweifelt kein ernsthafter Historiker.

Die Frage nach dem Kreuzestod Jesu und seiner Bedeutung für uns heute ist in der jüngsten Zeit heftig in die Diskussion gekommen.

Welche konkrete Bedeutung hat das Ereignis der Kreuzigung Jesu für uns und die Menschen aller Zeiten.

Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns, sich den Fragen zu nähern.

Zur Symbolik der Passionsblume:Ihren Blüten verdanken die Passionsblumen auch ihren Namen. Missionare glaubten im Blütenaufbau den Leidensweg Christi erkennen zu können. Die äußeren Blütenblätter symbolisieren dabei die Apostel, der Strahlenkranz im Inneren die Dornenkrone, die fünf Staubblätter die Wunden und der vorstehende Griffel die Kreuznägel. [br.de]

 

 

Letzte Änderung am: 20.03.2018