Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Predigt-Podcast vom Erntedank-Gottesdienst vom 4.10.2020

"Von Dankbarkeit in krisenhafter Zeit" :: Markus 8, 1 - 9

Erntedank Open-Air-Gottesdienst

Sonntag, 4. Oktober 2020 :: 11 Uhr

"Von Dankbarkeit in krisenhafter Zeit" :: Markus 8, 1 - 9

Musik zum Eingang

Begrüßung

Worte aus Psalm 104

Alle: Lobe den Herrn, meine Seele!
1: Herr, mein Gott, du bist sehr herrlich;
du bist schön und prächtig geschmückt.
2: Licht ist dein Kleid, das du anhast.
1: Du breitest den Himmel aus wie einen Teppich;
du baust deine Gemächer über den Wassern.
2: Du fährst auf den Wolken wie auf einem Wagen
und kommst daher auf den Fittichen des Windes,
1: der du machst Winde zu deinen Boten
und Feuerflammen zu deinen Dienern;
2: der du das Erdreich gegründet hast
auf festen Boden,
dass es bleibt immer und ewiglich.

Alle: Lobe den Herrn meine Seele!

1: Mit Fluten decktest du es wie mit einem Kleide,
und die Wasser standen über den Bergen.
2: Du lässest Wasser in den Tälern quellen
dass sie zwischen den Bergen dahin fließen,
1: dass alle Tiere des Feldes trinken
und das Wild seinen Durst lösche.
2: Darüber sitzen die Vögel des Himmels
und singen unter seinen Zweigen.

Alle: Lobe den Herrn, meine Seele!

1: Du feuchtest die Berge von oben her,
du machst das Land voll Früchte,
die du schaffest.
2: Du lässt Gras wachsen für die Tiere
und Saat zu Nutz den Menschen,
1: dass du Brot aus der Erde hervorbringst
dass der Wein erfreue des Menschen Herz
2: und sein Antlitz schön werde vom Öl
und das Brot des Menschen Herz stärke.

Alle: Lobe den Herrn, meine Seele

Während des Liedes gehen die Kinder zu ihrem eigenen Gottesdienst

Eingangsgebet

 

Lesung des Evangeliums - Markus 8, 1 - 9  «

 

Glaubenslied nach Gerhard Bauer «

1. Wir glauben, Gott ist in der Welt, der Leben gibt und Treue hält.
Gott fügt das All und trägt die Zeit Erbarmen bis in Ewigkeit.

2. Wir glauben, Gott hat ihn erwählt, den Juden Jesus für die Welt,
der schrie am Kreuz nach seinem Gott, der sich verbirgt in Not und Tod.

3. Wir glauben, Gottes Schöpfermacht hat Leben neu ans Licht gebracht,
denn alles, was der Glaube sieht, spricht seine Sprache, singt sein Lied.

4. Wir glauben, Gott ruft durch den Geist, was Jesu Taufe uns verheißt:
Umkehr aus der verwirkten Zeit und trachten nach Gerechtigkeit.

5. Wir glauben, Gott ruft durch die Schrift, das Wort, das unser Leben trifft.
Das Abendmahl mit Brot und Wein lädt Hungrige zur Hoffnung ein.

6. Wenn unser Leben Antwort gibt, darauf, dass Gott die Welt geliebt,
wächst Gottes Volk in dieser Zeit, Erbarmen bis in Ewigkeit.

Amen

 

Predigt (Podcast «): Von Dankbarkeit in krisenhafter Zeit :: Markus 8, 1 - 9  «

 

Nachrichten für die Gemeinde :: Heute ist auch AI-Sonntag  «

Fürbitte und Vaterunser

2. Er sendet Tau und Regen / und Sonn und Mondenschein,
er wickelt seinen Segen/ gar zart und künstlich ein / und bringt ihn dann behende / in unser Feld und Brot:/ es geht durch unsre Hände, kommt aber her von Gott.

Alle gute Gabe ...

3. Was nah ist und was ferne, / von Gott kommt alles her,/ der Strohhalm und die Sterne,/ der Sperling und das Meer. / Von ihm sind Büsch und Blätter / und Korn und Obst von ihm,/ das schöne Frühlingswetter/ und Schnee und Ungestüm.

Alle gute Gabe ...

4. Er lässt die Sonn aufgehen,/ er stellt des Mondes Lauf; / er lässt die Winde wehen / und tut den Himmel auf./ Er schenkt uns so viel Freude,/ er macht uns frisch und rot;/ er gibt den Kühen Weide/ und unsern Kindern Brot.

Alle gute Gabe ...

Segen

Musik zum Ausgang

Vielleicht möchten Sie nun noch eine Kollekte geben?

Am Sonntag, 4. Oktober 2020 ist sie bestimmt für ...

[1] Kirchen helfen Kirchen

„Kirchen helfen Kirchen“ ist ein Programm zur Unterstützung bedürftiger Kirchen und ihrer Einrichtungen in aller Welt. Es hilft Kirchen unterschiedlicher Konfession dabei, ihre pastoralen und diakonischen Aufgaben wahrzunehmen und auszubauen. Zudem fördert „Kirchen helfen Kirchen“ Projekte, die die ökumenische Zusammenarbeit vertiefen. «

[2] Der Gemeindekirchenrat erbittet Ihre Spende für das EKD-Schiff "Sea Watch 4".

Das Seenotrettungsschiff der EKD und des Bündnisses United4Rescue war im August zu seinem ersten Einsatz im Mittelmeer aufgebrochen und hatte mehr als 300 Menschen gerettet. Die Flüchtlinge konnten Anfang September - nach tagelangem Warten - das Schiff verlassen.

Auslaufen darf die Sea-Watch zur Zeit immer noch nicht. Die aktuelle Begründung lautet: Es sind zu viele Rettungswesten an Bord.

Wir danken für die Kollekten der vergangenen Gottesdienste.

 

 

Die Kontonummer der Gemeinde lautet:

IBAN: DE 3152 0604 1000 0390 9808
Zum Kopieren: DE31520604100003909808

Kontoinhaberin:
Ev. Patmos-Gemeinde, Berlin-Steglitz

Bleiben Sie behütet in der kommenden Woche.

Ihre Patmos-Gemeinde 

Letzte Änderung am: 01.03.2021