Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Sonntag, 10. Mai 2020 :: 11.00 Uhr

Open-Air-Gottesdienst im Patmos-Garten

Gottesdienst an Kantate

Sonntag, 10. Mai 2020 :: 11.00 Uhr

"Singt dem Herrn, denn er tut Wunder!" 2. Chronik 5, 2 – 11

Wochenspruch
"Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder." | Psalm 98, 1

Losungstext
"Tu, was dir vor die Hand kommt; denn Gott ist mit dir." | 1. Samuel 10,7

Predigttext
"Singt dem Herrn, denn er tut Wunder!" :: 2. Chronik 5, 2 – 11

Predigt
Gabriele Wuttig-Perkowski

 

Unser erster gemeinsamer Gottesdienst seit 8. März 2020

unter besonderer Berücksichtigung der Hygienevorschriften der Landeskirche: Draußen - kein Abendmahl - keine Liederbücher - zwei Meter Abstand und mehr ...

Es wird ein Präsenz-Gottesdienst sein. Für alle, die nicht daran teilnehmen können, ist hier der Gottesdienst-Ablaufplan zur Verfügung (Download) und hier online mit einem Eingangs - und Ausgangslied aus unserem Online-Vorrat.

Musik zum Eingang
eingesungen von Jinyoung Woogt

Begrüßung

EG 302, 1 – 3 Du meine Seele singe

Psalm 98 [im Wechsel gesprochen]

Alle: Singet dem HERRN ein neues Lied,
denn er tut Wunder.

1: Er schafft Heil mit seiner Rechten und mit seinem heiligen Arm.
2: Der HERR lässt sein Heil verkündigen; vor den Völkern macht er seine Gerechtigkeit offenbar.
1: Er gedenkt an seine Gnade und Treue für das Haus Israel,
2: aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes.
Alle: Jauchzet dem HERRN, alle Welt,
singet, rühmet und lobet!

1: Lobet den HERRN mit Harfen und mit Saitenspiel! Mit Trompeten und Posaunen.
Alle: Jauchzet vor dem HERRN, dem König!
2: Das Meer brause und was darinnen ist,
1: der Erdkreis und die darauf wohnen.
2: Die Ströme sollen in die Hände klatschen, und alle Berge seien fröhlich vor Gott!
1: Denn er kommt, das Erdreich zu richten.
2: Er wird den Erdkreis richten mit Gerechtigkeit und die Völker, wie es recht ist.
Alle: Singet dem HERRN ein neues Lied,
denn er tut Wunder.

SiJu 114 Ich lobe meinen Gott

Lesung des Evangeliums  Lukas 19, 37 – 40

Glaubensbekenntnis nach Dietrich Bonhoeffer

Ich glaube,
dass Gott aus allem, auch aus dem Bösesten
Gutes entstehen lassen kann und will.
Dafür braucht er Menschen,
die sich alle Dinge zum Besten dienen lassen.

Ich glaube,
dass Gott uns in jeder Notlage
soviel Widerstandskraft geben will,
wie wir brauchen.
Aber er gibt sie nicht im voraus,
damit wir uns nicht auf uns selbst,
sondern allein auf ihn verlassen.
In solchem Glauben müsste alle Angst
vor der Zukunft überwunden sein.

Ich glaube,
dass Gott kein zeitloses Fatum* ist,
sondern dass er auf aufrichtige Gebete
und verantwortliche Taten wartet und antwortet.
Amen

*Schicksal

SiJu 110, 1 – 2 Ich sing dir mein Lied

Predigt 2. Chronik 5, 2 – 11

 

SiJu 110, 3 – 5 Ich sing dir mein Lied

Nachrichten für die Gemeinde

Kollekten: Am heutigen Sonntag Kantate sammeln wir für die Kirchenmusik der Landskirche und der Gemeinde.

Fürbitten: Wir laden dazu ein, Ihre Fürbitte an die Gemeinde zu senden, in den Briefkasten, per E-Mail oder hier über das schwarze Brett. Am darauffolgenden Sonntag werden Ihre Fürbitten dann in das Fürbittengebet der Gemeinde aufgenommen.

Gottesdienste: Wir laden weiter zu Gottesdiensten im Internet ein, wie in den vergangenen Wochen. Sonntags um 11 Uhr wird die Kirche zur stillen Einkehr geöffnet sein. Sie können eine Kerze anzünden, für sich und miteinander beten - in einem Morgenlob.

Taufe: Am nächsten Sonntag wird eine Taufe stattfinden. Wegen Corona nicht im Gemeindegottesdienst, sondern in einer eigenen Tauffeier. Um 11 Uhr ist die Kiche dann für alle geöffnet (siehe oben).

Fürbitte
Vaterunser

SiJu 72 Verleih uns Frieden gnädiglich

Segen

Musik zum Ausgang

Ein Lied zum Abschluss
eingesungen von Jinyoung Woogt

Die Bibeltexte können Sie unter dem Link in den verschiedenen Bibelübersetzungen lesen. Haben Sie die Seite geöffnet, dann ist rechts oben dazu eine Möglichkeit, statt "Luther 2017" aufzuschlagen, Ihre persönlich gewählte Ausgabe zu nutzen.

Quelle für die Bibeltexte: www.bibleserver.com

 

Vielleicht möchten Sie nun noch eine Kollekte geben?

Gottesdienste finden zur Zeit anders statt als gewöhnlich – telefonisch digital oder per Post und auf vielen anderen Wegen. Das hat gravierende Auswirkungen auf die Einrichtungen und Projekte, die auf Kollekten angewiesen sind. Die Landeskirche und die Gemeinde sind dankbar für jeden Betrag, der als Spende diese Projekte erreicht. Die Projekte für den jeweiligen Gottesdienst können Sie dem Projektenplan entnehmen.

Hier ist die Kontonummer der
Ev. Patmos-Gemeinde

Evangelische Bank
IBAN: DE 3152 0604 1000 0390 9808
IBAN: DE31520604100003909808 (zum Kopieren)

Kontoinhaberin: Ev. Patmos-Gemeinde, Berlin-Steglitz

Bleiben Sie behütet.
Ihre Gabriele Wuttig-Perkowski

Letzte Änderung am: 22.05.2020