Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Rückmeldung zum Kindermusical 2021

Kindermusical im Schuhkarton

Es begann letztes Jahr im Sommer und endete am 5. Februar diesen Jahres, im virtuellen Raum, digital. Nach drei analogen Besprechungen stand der Arbeitstitel fest: das Musical im Schuhkarton.

Das Projekt hat sich entwickelt, fast nur im Austausch per Videokonferenzen. Manches brauchte aber einen ganz persönlichen Einsatz. Der Karton wurde mit alten Gesangbuchseiten beklebt und mit Mitmachbuch, USB-Stick, Bastelmaterialien, LED-Kerze, Handschuhe zum Müllsammeln und besonderen Süßigkeiten gepackt.

Inhalt des Schuhkartons wird überprüft.Die Familien holten ihn an der Tür der Patmos-Gemeinde zu Beginn der Winterferien ab. Am selben Tag gab es die erste Videokonferenz mit den Kindern und ihren Eltern. Gemeinsam überprüften wir den Karton auf seinen Inhalt. Die Kinder wurden darauf hingewiesen, dass die Süßigkeiten für den besonderen Tag bestimmt waren.

Gemeinsam schauten wir in das Mitmachbuch. In diesem über sechzigseitigem Heft fanden die Kinder die Geschichte von Razorbill Tordalk, einem pinguinähnlichem Vogel, der mit seiner Familie an einem Felsen auf Helgoland wohnt. Die Geschichte wurde durch Umweltlieder zum Mitsingen, Mitmachen und Tanzen ergänzt. Mit verschiedenen Hinweisen auf das Internet konnten die Kinder ihr Wissen über Klimawandel und Umweltverschmutzung vertiefen. Sie bastelten Perlentiere, Rasseln und Stickanhänger aus recycelten Material. Im Mitmachbuch fanden die Kinder Erklärungen zur Handhabung des USB-Sticks, damit sie die Lieder mit Hilfe der Video- und Audiodateien für sich erlernen konnten. Verschiedene Aufgaben im Heft forderten sie auf, selbst etwas zu tun. Im Anhang fanden die Kinder und ihre Familien die Anleitungen zum Basteln sowie verpackungsarme Kochrezepte für das Mittagessen in der Ferienwoche. Gebastelte Perlenfische

Zweimal am Tag trafen wir uns in der Woche per Videokonferenz. Einsingübungen und Spiele fanden vor der Kamera statt. Am Mittwoch gab es den besonderen Tag. Dazu durfte sie geöffnet werden, aber nicht einfach so. Erst schauten wir uns die Verpackung an, lasen uns die Informationen durch und hielten sie an die Nase. Anschließend öffneten wir sie. Auf der Innenseite gab es noch einmal wertvolle Umweltinformationen. Ein Stück wurde abgebrochen. Zwischen Daumen und Zeigefinger wurde es festgehalten. Das Schmelzen war auf den Fingerkuppen zu spüren. Dann endlich wurde sie auf die Zunge gelegt: die gute Schokolade.

Am besonderen Tag kam auch ein Gast in den virtuellen Raum. Frau Grundei, Referentin von „Brot für die Welt“, beantwortete Fragen der Kinder. Am Beispiel eines Wasserprojektes in Bangladesch stellte sie die Organisation vor. Sie zeigte den Kindern Handlungsmöglichkeiten für eine gerechte Welt auf. Am Ende der Woche haben wir Geschichte, Musik, Soli, Bastelsachen und Mitmachaufgaben zusammengesetzt, vor dem Bildschirm. Das Publikum, die Familien, waren außerhalb der Sichtweite der Kamera.

Am 5. Februar endete das Musical im Schuhkarton mit folgenden Wünschen:

  • nächstes Jahr live, vor großem Publikum,
  • wieder in der Patmos-Kirche,
  • mit gemeinsamen Spielen, Essen, Singen, Tanzen und Theater.
  • Ohne Corona.

 

Das Ende ist der Beginn der nächsten Vorbereitung, verbunden mit der Hoffnung im Mai sich vor der Patmos-Kirche zu treffen, um gemeinsam zu singen und sich wiedersehen. In Live und in Farbe. Das virtuelle Ferienangebot war schön und sinnstiftend in der kontaktarmen Zeit. Allen, die mitgewirkt haben, mit großen und kleinen Engagement, ein riesiges Dankeschön. Ohne ihre Begleitung hätte es dieses bereichernde und nachhaltige Angebot nicht gegeben. Vielen Dank an alle Familien, die sich auf dieses Projekt eingelassen und sich genommen haben, was sie für die Pandemiezeit in der Ferienwoche brauchten.

Silvia Schnoor

Kindermusical 2021

Ein Musical zum Auspacken und Mitmachen

Erfolgreich beendet!

Das Kindermusical fand diesmal zu Hause statt als Musical im Schuhkarton  - als Sprengelprojekt. 15 Kinder haben sich beteiligt. Die Rückmeldungen der Eltern waren sehr positiv.

Die Aufführung fand als Zoom statt. Durchgeführt wurde das Musical von S. Schnoor, Patricia, Victoria und Christine Ebert, J. Pelster und weiteren Mitarbeiterinnen.


Pandemiebedingt wird es in den kommenden Winterferien 2021 eine ganz besondere Art des Musicals geben:

Das Musical im Schuhkarton.

Ein Musical zum Auspacken und Mitmachen, von zu Hause aus, zum Thema „Umwelt". Im Schuhkarton gibt es das Liederheft mit einer Geschichte, einen USB-Stick mit Musikaufnahmen und Bastelsachen.

Mehr wird nicht verraten, denn es gibt auch Überraschungen. Der Schuhkarton kann in der Ev. Patmos-Gemeinde, Gritznerstr. 18/20, nach vorheriger Anmeldung, zu Beginn der Winterferien*), abgeholt werden.

Haben Sie/Habt Ihr Interesse an diesem Projekt? Dann bitte schnell melden, damit wir erfahren, wie viele Kartons bestellt werden müssen.

Weitere Infos/Anmeldung dazu:

Silvia Schnoor, kinder(at)gemeinde-suedende.de, Tel. 793 46 71

*) Winterferien in Berlin vom 1.2. bis 6.2.2021

Letzte Änderung am: 20.08.2021