Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Ausschreibung Pfarrstelle Nachfolge für G. Wuttig-Perkowski

Blick auf Patmosturm. links: Haus mit Pfarrdienstwohnung; rechts: Aufgang mit Pergula zum Gemeindezentrum; vorne Patmosgarten am Patmosturm. Bild: Perkowski
+++ Bewerbungsfrist: 17. Oktober 2022 +++ Unsere Pfarrerin Gabriele Wuttig-Perkowski geht Ende Januar 2023 in den Ruhestand. Für ihre Nachfolge konnte nun eine Pfarrstelle mit 100 % Dienstumfang zum 1. Februar 2023 ausgeschrieben werden.

Die (6.) Pfarrstelle der Kirchengemeinden des Pfarrsprengels Steglitz-Nord, Kirchenkreis Steglitz, ist mit 100 % Dienstumfang zum 1. Februar 2023 durch Gemeindewahl wieder zu besetzen.

Der Pfarrsprengel Steglitz-Nord besteht aus den Gemeinden Lukas, Markus, Martin-Luther, Matthäus, Patmos und Südende. Dienstort der ausgeschriebenen Pfarrstelle ist die Patmos-Gemeinde in Steglitz mit ca. 1.700 Gemeindegliedern.

Seit fünfzehn Jahren arbeiten die sechs Gemeinden des Pfarrsprengels zusammen. Es gibt eine gemeinsame Stellenplanung. Übergreifende Angebote und Kooperationen bereichern die Gemeinden. Bei Sprengeltagen und regionalen Gottesdiensten wird die Gemeinschaft im Sprengel öffentlich sichtbar. Eine Pfarrdienstordnung für die sieben Pfarrerinnen und Pfarrer regelt die gemeinsame Verantwortung für alle Gemeinden.

Die Patmos-Gemeinde liegt im grünen Südwesten Berlins im Kirchenkreis Steglitz zwischen Schlossstraße und Breitenbachplatz, in einem Quartier mit einer für diesen Stadtteil verhältnismäßig jungen Bevölkerung.

Zur Gemeinde gehört eine Kita mit 105 Plätzen. Der Grunewald mit den Badeseen und die Innenstadt sind mit S- und U-Bahn schnell erreichbar. Einkaufmöglichkeiten in der Schlossstraße, verschiedene Schulen und Parks sind fußläufig; eine helle Pfarrdienstwohnung mit großzügiger Terrasse und ein Amtszimmer sind auf dem Gemeindegelände vorhanden.

Die Gemeinden suchen eine Pfarrperson

  • mit Freude an theologischer Arbeit, lebensnahen Predigten und lebendigen Gottesdiensten,
  • mit Ideen, die Gemeinde für den Sozialraum zu öffnen,
  • mit Lust auf neue Impulse in der Gemeindearbeit mit und nach Corona.

 

Die Aufgaben umfassen

  • einladende Gottesdienste in verschiedenen Formen mit ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitenden zu gestalten,
  • Erwachsenenbildung zu Fragen des Glaubens,
  • Gestaltung einer vielfältigen Gemeindearbeit mit Menschen verschiedener Generationen,
  • Fortführung der guten Zusammenarbeit mit der Kita,
  • Seelsorgerliche Begleitung von Menschen in ihren jeweiligen Lebenssituationen,
  • die Leitung der Gemeinde mit einem engagierten Gemeindekirchenrat und die Geschäftsführung der Gemeinde.

 

Die Gemeinden freuen sich auf eine Pfarrperson mit

  • Interesse, eigene Schwerpunkte mit einem offenen und aktiven Gemeindekirchenrat zu entwickeln, der sich aus erfahrenen und neuen Gemeindekirchenrat-Mitgliedern zusammensetzt,
  • Bereitschaft, Ideen und Projekte aus der Gemeinde zu unterstützen,
  • digitaler Kompetenz für die Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde,
  • Interesse an organisatorischen und finanziellen Fragestellungen,
  • Engagement für die gemeindeübergreifende Zusammenarbeit im Sprengel.

 

Geboten wird:

Ein Gemeindezentrum mit kurzen Wegen, in dem Kirche und Gemeinderäume auf gelungene Weise miteinander verbunden sind; schön gelegen in einem großzügigen Gartengelände:

  • mit einem freundlichen und lichtdurchfluteten Kirchraum im Bauhausstil, der zu unterschiedlichen Gottesdienstformen und Nutzungen einlädt,
  • mit einer Orgel, die den Kirchraum prägt,
  • mit ansprechend gestalteten Gemeinderäumen.

 

Eine freundliche, offene und neugierige Gemeinde, die sich gern auf Veränderungen einlässt und neue Projekte mitträgt:

  • mit Interesse an theologischer Auseinandersetzung in vielfältigen Formen,
  • mit einer langen Tradition im politisch-diakonischen Handeln in der Friedensarbeit und aktuell im Kirchenasyl,
  • mit einer breiten kirchenmusikalischen Arbeit in Kantorei, Kinderchor, Kindermusical und Jugend-Band,
  • mit flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeiten und einem freien Tag in der Woche,
  • mit einem guten Austausch von engagierten haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Gemeinde und im Pfarrteam des Sprengels.

 

Es erwarten Sie:

  • Gut ausgebildete und engagierte Mitarbeiter:innen in Teilzeitstellen im kirchenmusikalischen Dienst, in der Verwaltung und im Wirtschaftsbereich;
  • ehrenamtlich Tätige im gemeindepädagogischen Dienst und eine große Zahl von Ehrenamtlichen, die ihre Fähigkeiten gern einbringen.

 

Weitere Auskünfte erteilen

Christiane Fuß, Vorsitzende des Gemeindekirchenrates der Patmos-Gemeinde,
Telefon: 030 8507 7308 oder 0172 312 7010, E-Mail: christiane(at)fuss-berlin.de,

Pfarrer Paulus Hecker, Sprengel Steglitz-Nord, Matthäus-Gemeinde,
Telefon: 030 7974 9461 oder 0172 315 4710, E-Mail: hecker(at)matthaeus-steglitz.de und

Superintendent Thomas Seibt, Kirchenkreis Steglitz
Telefon: 030 8390 92220; E-Mail: superintendent(at)kirchenkreis-steglitz.de.

Bewerbungen werden bis zum 17. Oktober 2022 erbeten an das
Konsistorium, Abteilung 3, Georgenkirchstraße 69/70, 10249 Berlin.

Quelle: Kirchliches Amtsblatt Nr. 8-9/2022 :: S.159/160 [PDF vom 21. September 2022]

Der Pfarrsprengel Steglitz-Nord im Kirchenkreis Steglitz

Sprengel Steglitz-Nord im Kirchenkreis Steglitz
Kommunal betrachtet gehört Steglitz zum Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Kirchlich gesehen ist Steglitz ein eigener Kirchenkreis mit vierzehn evangelischen Gemeinden. Sechs von ihnen bilden den Gemeindeverbund "Steglitz-Nord".

Wir leiten Sie weiter auf die Seite des Kirchenkreises.

Karte: Pfarrsprengel Steglitz-Nord

Der Südwesten Berlins

Screenshot: Banner der Website Tourismus Suedwest e. V.
UNESCO-Welterbe entdecken, in deutsch-deutsche Geschichte eintauchen, shoppen gehen oder baden im kühlen Nass – der Bezirk Steglitz-Zehlendorf im Berliner Südwesten ist einer der vielfältigsten der Stadt und hat seinen Besucher:innen sowie auch seinen Einwohner:innen so Einiges zu bieten.

Logo des Vereins Tourismus Südwest Berlin

Natur - Kultur - Wasser - Touren & Ausflüge

Alles zum Entdecken auf der Website Tourismus Südwest Berlin des Bezirksamts Steglitz-Zehlendorf von Berlin • Wirtschaftsförderung.

Steglitz - zum Entdecken

Bezirke von Berlin. Rot Steglitz-Zehlendorf. Bild aus Wikipedia User TUBS
Der Bezirk im Südwesten Berlins bietet eine reichhaltige Palette von Natur, Kultur ... zum Entspannen, Entdecken und auch zum Einkaufen. Ein Angebot für Interessent:inn:en unserer offenen Stelle. Herzlich Willkommen!

Eine individuelle Auswahl ... mehr bei visit berlin.

Steglitz - Preußens größtes Dorf

Rathaus Steglitz aus dem Jahr 2012. Bild von A. Sevin WikipediaDen wirtschaftlichen Aufschwung – insbesondere von Steglitz – leitete der Bau der ersten gepflasterten Straße Preußens im Jahr 1792 ein, die Berlin mit Potsdam verband und 1838 die Inbetriebnahme der ersten Eisenbahnlinie Berlin – Potsdam. Bis dahin waren die Dörfer im Süden Berlins für hohe Beamte und Offiziere attraktiv, die es für vorteilhaft hielten, nahe der Hauptstadt – auf halbem Weg nach Potsdam, das schon der Große Kurfürst zu seiner Sommerresidenz erkoren hatte – Grund und Bo­den zu erwerben. Mehr ...

Eine Landgemeinde und ihr Rathaus.
Vor 125 Jahren wurde der Grundstein für das Rathaus Steglitz gelegt

Heute befinden sich im Rathaus Steglitz, das im Jahr 2005 in das Einkaufszentrum „Das Schloss“ integriert wurde, das Bürgeramt und die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek. In der Gazette online weiter lesen ...

Forum Steglitz | Website

Wandbemalung im neuen Forum Steglitz. Bild jh 07/2022

Bei seiner Eröffnung am 23. April 1970 war es eines der ersten Einkaufszentren in Deutschland nach dem Shop-in-Shop-System. Es entwickelte sich schnell zu einem Anziehungspunkt im Berliner Süden. Eine Besonderheit waren die beiden Fahrsteige in der Haupthalle, die vom Eingangsbereich ins erste Obergeschoss führten.

Seit August 2022 ist der komplette Umbau fast abgeschlossen. Neben den beiden großen Lebensmittel-Discounter Edeka und Lidl sind weitere Einzelhändler wieder ins Forum zurückgezogen. Daneben sieht das Konzept Flächen für Büroeinheiten vor. Lange war das Bezirksamt im Gespräch, davon hört man augenblicklich nichts. Die Idee der Modernisierung ist in der Gazette vorgestellt. [Abruf 20.09.2022]

Die Seite von Wikipedia ist nicht mehr ganz aktuell. Die Veränderungen in den letzten Monaten sind immens. Es lohnt sich auf alle Fälle, das Forum neu bzw. wieder zu entdecken. Es sind einige Geschäfte eingezogen, die schon zu Born-Markt-Zeiten im Forum waren.

Schlossstraße (Steglitz)

Schlossstraße zwischen Ahorn- und Zimmermannstraße mit Blick auf den Steglitzer Kreisel. Muns/Wikipedia 1.4.2012Die Schlossstraße in Steglitz ist eine beliebte Einkaufsstraße auch für das Umland. Zum Reformationstag - beispielsweise - sind die Brandenburger:innen, die einen Feiertag haben, zahlreich auch in Steglitz unterwegs. Das Bild aus Wikipedia wurde an einem verkaufsoffenen Sonntag aufgenommen. Was der Schlossstraße immer noch fehlt, sind die Örtlichkeiten, die auch nach Geschäftsschluss weiterhin offen sind. Da wird gerade dran gearbeitet - so wirklich erfolgreich war es noch nicht. Dazu sollte man dann in die Seitenstraßen ausweichen ... und vielleicht auch noch neue Geschäfte entdecken.

Mehr auch zur Bürgerbeteiligung ...

Hermann-Ehlers-Platz

22.09.2022: Weitere Informationen kommen später - auch zum

Stadtpark Steglitz

mit den Pfingstgottesdiensten, Konzerten etc. Der Stadtpark-Artikel des Tagesspiegel weist auch auf Kafkas Spaziergänge hin, die er in einem Buch festgehalten hatte. Das Buch 'Die Puppe und andere Geschichten' von Franz Kafka könnten vielleicht auf dem Patmos-Buchtauschregal stehen ...

Botanischer Garten

Zukunftskonzept für den Botanischen Garten [Quelle]

Newsletter Steglitz-Zehlendorf von Boris Buchholz

Kopf des Newsletters von Boris Buchholz aus Steglitz-Zehlendorf

Wer stellt was im Bezirk auf die Beine? Welche Aufreger sorgen für Diskussionsstoff? Nachrichten und Menschen aus Ihrem Berliner Bezirk; Tipps zu Gastronomie, Kultur und Events. Eine regelmäßige Information ist auch seit dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine, die Lage in und um Charkiw, der ukrainischen Partnerstadt des Bezirks.

Einmal pro Woche informiert Boris Buchholz über alles, was in unserem Bezirk läuft und was nicht läuft. Dazu gibt er persönliche Tipps für Gastronomie, Kultur und Events. Und was für ihn auch wichtig ist: Der Kontakt mit den Leser:innen. Er hat ein offenes Ohr für alles, was in Steglitz-Zehlendorf passiert. Seine E-Mail-Adresse steht in jedem seiner Newsletter.

Ganz aktuell [NL vom 22.09.2022] gratuliert er Lutz Poetter aus Petrus-Giesendorf:

"Wenn ich Mundharmonika spielen könnte, würde ich ihm ein Ständchen blasen: Am gestrigen Mittwoch, 21. September 2022, wurde der ehemalige Blues- und Kulturpfarrer der Kirchengemeinde Petrus-Giesensdorf, Lutz Poetter, 70 Jahre alt. Zusammen mit der damaligen Kulturmanagerin Gisela Kürschner und der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Gabi Stamer begründete er 1988 die Lichterfelder Jazz- und Bluestage – sie finden nach wie vor jedes Frühjahr in der Petruskirche statt und locken regelmäßig sowohl Szenegrößen als auch ein breites Publikum nach Lichterfelde-Ost. Wie ich gestern bei der Lektüre des „Checkpoints“, dem täglichen berlinweiten Tagesspiegel-Newsletter, erfuhr, ist Lutz Poetter nicht nur Blues-Fan (das wusste ich schon), sondern auch ein begeisterter Motorradfahrer. In diesem Sinne: Ich wünsche tolle Touren und gute Musik!"

Wer regelmäßig über den Bezirk Steglitz-Zehlendorf informiert werden möchte, sollte sich den Newsletter von Boris Buchholz abonnieren. Es ist ein Newsletter des Tagesspiegels ...

Der Imagefilm des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf

Bild aus Imagefilm bei 3'33. BA SZ von Berlin
Steglitz-Zehlendorf - Wo es uns gut geht. Ein Imagefilm (ca. 1 Jahr): Viel Wissenschaft & Wirtschaft weniger Bezirk ... aber das ist auch Steglitz Zehlendorf. Ein zweiter Imagefilm verlinkt - älter als sechs Jahre.

"Dürfen wir vorstellen? Der brandneue Imagefilm des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf!" [Der Film ist aus dem Jahr 2021.]

Mehr Erklärungen finden sich in der Gazette, die auch für die Veröffentlichungen der Bezirksverwaltungen genutzt werden. [Zugriff für alle: 22.09.2022 | jh]

Wer mehr Zeit hat, sollte sich diesen Imagefilm ansehen. [STEGLITZ-ZEHLENDORF - SIMPLY THE BEST :: Youtube 18:46 :: Der Film ist acht Jahre alt, zeigt aber mehr vom Bezirk]

Letzte Änderung am: 22.09.2022