Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Herzliche Einladung

zu einem digitalen Spaziergang durch den Kirchraum.

Aus der Theorie zur Praxis

#digitalekirche – aber wie? Ein Projekt zum digitalen Wandel.

Es war die Abschlussarbeit unseres Vikars Kevin Jessa, die die Grundlage gelegt hat, um aus der Theorie ein praktisches Beispiel umzusetzen.

Wir konnten mit externer Unterstützung einen 3600-Rundgang durch unseren Kirchraum gestalten, den wir zum Pfingstfest 2021 freigeschaltet haben.

Durch die digitale 360° Führung können Sie den Kirchraum erkunden. Ganz für sich allein. Ohne über die Schwelle zu treten und in ein Gespräch verwickelt zu werden.

Hinter den Infopunkten im digitalen Kirchraum werden Sie per Text, Audio oder Video Auskunft über den Gegenstand informiert, den Sie sich ausgewählt haben. Im Bedarfsfall führen weitere Informationen auf die Gemeindeseite. Es ist Orgelmusik, Glockengeläut und auch eine Predigt abrufbar.

Sie erhalten auf diese Weise Einblicke in die Kirche und können ganz in Ruhe den Raum wahrnehmen. Eine lohnenswerte Angelegenheit: Ist doch der 1963 entstandene lichtdurchflutete Kirchraum des Architekten Peter Lehrecke ein Kleinod modernen Kirchenbaus.

Seien Sie uns willkommen!

Für Gemeinden, die sich für dieses Projekt interessieren, finden auf der folgenden Seite Informationen, wie Sie selbst ein solches Projekt durchführen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kirchenkreises Steglitz.

Letzte Änderung am: 26.05.2021