Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Benefizkonzerte in Patmos

Im August und September 2021

Sonntagabend – Musik erklingt im hellen Kirchraum.

Violine, Cello, Saxophon, Posaunen, Trompeten oder Gesang. Die Orgel spielt eine begleitende Melodie. Das Instrument prägt den Raum und ist ein Beispiel des innovationsfreudigen Orgelbaus der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Gebaut von der Firma Euler nach Plänen von Schulze/Kühn ist sie eine der wenigen Orgeln, die noch in dieser ursprünglichen Stimmung erklingt.

Allerdings ist sie dringend sanierungsbedürftig. Sie muss grundüberholt werden, um ihren Klang wieder in voller Schönheit zur Geltung zu bringen. Auch gilt es, ihre Störanfälligkeit zu beseitigen.

Dafür brauchen wir Ihre finanzielle Unterstützung. Für die Monate August/September planen wir eine Reihe von Benefiz-Konzerten mit verschiedenen Künstler:innen und Musikrichtungen. Anschließend ist Gelegenheit, bei einem Glas Wein mit anderen ins Gespräch zu kommen. Natürlich gibt es auch nicht-alkoholische Erfrischungen.

Feiern Sie mit uns im Sommer, freuen sich an der Musik und helfen Sie uns bitte, unsere Orgel zu erhalten.

Ihre Gabriele Wuttig-Perkowski

Konzerte zugunsten unserer Euler-Orgel

Archiv Benefizkonzerte

Diese Künstler:innen waren bereits bei uns. Wir danken.


Sonntag, 26.09.2021 • 18 Uhr • Changing Stereotypes ... damals & heute ... mit Programmablauf!

OrgaVoce (Ausschnitt) Bild © Gerlind Klemens
+++ Jetzt mit Programmablauf! +++ OrgaVoce ist ein Trio (Sopran, Mezzo und Orgel), das neben der Liebe zur Alten Musik auch neugierig auf die Arbeit mit zeitgenössischen Komponisten ist.

Musik von unterschätzten Frauen und weisen Männern

Sonntag, 26. September 2021 | 18.00 Uhr | Ev. Patmos-Gemeinde | Bitte anmelden.
Das in Berlin gegründete Trio OrgaVoce hat sich Alter & Neuer Musik verschrieben.

Heute können Frauen alles sein - sie sind Dichterinnen und Denkerinnen, Dirigentinnen und Komponistinnen, Priesterinnen oder Physikerinnen.

Damals war das nicht so selbstverständlich - ferner sehen wir aktuell, dass es selbst heutzutage nicht überall selbstverständlich ist. Frauen war es bis ins 20. Jahrhundert hinein auch in Europa nur in Ausnahmefällen möglich zu musizieren und noch seltener zu komponieren. Professionalität von Frauen war nicht erwünscht. Daher findet man nur vereinzelt Komponistinnen der Alten Musik, deren Musik bewahrt und gedruckt wurde. OrgaVoce möchte diesen eine Stimme geben und sie neben wunderbaren, bekannten und bewährten Kollegen vorstellen.

Im ersten abendfüllenden Programm von OrgaVoce erklingt geistliche Vokalmusik von italienischen Komponistinnen wie Lucretia Orsina Vizzana und Chiara Margarita Cozzolani aus der Renaissance bzw. Frühbarock sowie Barocke Werke von Johann S. Bach und Georg F. Händel. Außerdem hat die junge israelische Komponistin Ruth Alon speziell für OrgaVoce zeitgenössische Stücke komponiert.

In einer Zeit, wo die Welt mehr gespalten ist denn je, möchten wir die Musik als verbindendes Element zwischen Kulturen, Geschlechtern, Generationen sowie Epochen sprechen und erklingen lassen.

OrgaVoce: Bild © Gerlind KlemensOrgaVoce

♥ Sopran: Laura Barchetti
♥ Mezzosopran: Helen Ispirian
♥ Orgel: Karolina Juodelyt

Freuen Sie sich mit uns auf ein außergewöhnliches Benefizkonzert.

 

Wenn Sie möchten, können Sie für die Orgelsanierung auch online spenden.

 

Vielen Dank für diesen zauberhaften Abend! Es waren so schöne Stimmen ... und die Töne von der Orgel haben erstaunt. Gerne noch einmal.

Sonntag, 19.09.2021 • 18 Uhr • Bläserquartett von Spreeblech

Banner Ausschnitt aus dem Bild von © Spreeblech
Zwei Trompeten und zwei Posaunen lassen den Kirchraum klingen. Wir freuen uns, das Quartett bei uns begrüßen zu können.

Bunter Mix arrangiert für Blechbläserquartett

Sonntag, 19. September 2021 | 18.00 Uhr | Ev. Patmos-Gemeinde | Bitte anmelden.

 

Das Ensemble: Trompete – Sebastian Steen • Trompete – Sebastian Sakmann • Posaune – Dastin Lozynski • Posaune – Julian Kemming

Musikrichtung: Ein bunter Mix aus geistlichen Liedern, Volksliedern und bekannten Pop-Hits arrangiert für Blechbläserquartett.

Interpreten: Auswahl: Werke von u. a. Bach, Telemann und den Beatles ... Änderungen vorbehalten

 

Wenn Sie möchten, können Sie für die Orgelsanierung auch online spenden.

Es war ein sehr bewegendes Konzert. Vielen Dank für die wunderbaren Töne aus den Trompeten und Posauen.

Bäserquartett von Spreeblech spielen zugunsten der Euler-Orgel

Sonntag, 12.09.2021 • 18 Uhr • Orgelmusik mit weltlichen Tönen

Symbolbild aus der Jahresschrift 2019
Hyelin Hur an der Orgel und Theresia Buhr, geb. May mit ihrer Violine spielen Stücke, die den Klang unserer Euler-Orgel hervorheben.

 

Sonntag, 12. September 2021 | 18.00 Uhr | Ev. Patmos-Gemeinde | Bitte anmelden.

 

Werke, die im Konzert erklingen:
  • Sonata in A Dur von A. Vivaldi
  • Benedictus von William Lloyd Webber
  • Schmücke dich, o liebe Seele BWV 654 von J.S. Bach
  • Sonata in F Dur von G.F. Händel
  • Romanza von D. Schostakowitsch
  • Pastorale von J. G. Rheinberger

 

Wir wünschen Ihnen einen genussvollen Konzertabend.

 

Wenn Sie möchten, können Sie für die Orgelsanierung auch online spenden.

Es war ein wunderbarer Musikabend. Wir danken sehr!

Hyelin Hur - Orgel und Theresa Buhr, geb. May mit ihrer Violine

Theresa Buhr-May - Violine und Hyelin Hur - Orgel

Theresa Buhr, geb. May - Violine & Hyelin Hur - Orgel während des Benefizkonzertes
zugunsten der Euler-Orgel in Patmos am 12. september 2021.

Sonntag, 5.09.2021 • 18 Uhr • Jazzensemble BlueChurch

Wortmarke BlueCurch
Unter der Leitung von A. Gündel-vom Hofe fand in der Patmoskirche ein Jazz-Konzert mit Orgel über die Verwandtschaft von Musik und Mathematik statt.

"MusiMatik – Pythagoreische Geschwister"

Jazz-Konzert mit Orgel über die Verwandtschaft von Musik und Mathematik.

Es war großartig! Sicherlich nicht für jeden - man sollte schon eine Zuneigung auch zu Zahlen haben.

Tri-u-nity Beispiel für die Konsequenz einer Jazz-sequenzAlbrecht Gündel-vom Hofe erläutert das System seiner Komposition zu dem Jazzstück, das in seiner Melodie die Dreieinigkeit aufnimmt. Ein Stück, das man mit diesem Hintergrund ganz anders genießen kann.

Vielen Dank für diesen neuen Jazz-Genuss!

Sonntag, 5. September 2021 | 18.00 Uhr | Ev. Patmos-Gemeinde | Bitte anmelden.

Leitung: Albrecht Gündel-vom Hofe

Albrecht Gündel-vom Hofe, geboren 1957 in Berlin, ist Pianist, Organist, Komponist und hauptberuflicher Mathematikdozent an der TU Berlin. Im Alter von 3 Jahren erkundete er selbstständig den Sound von Dreiklängen auf dem Piano, bevor er zum Klavierunterricht kam. Im Alter von 16 Jahren kam die Entdeckung der Kirchenorgel (pipe organ) dazu. Neben seinem Mathematikstudium absolvierte er auch mehrere Semester in Musikwissenschaft bei Jolyon Brettingham-Smith an der FU Berlin. Seine Liebe zum Jazz führte ihn nach anfänglichen autodidaktischen Erfahrungen in die Hände von Aki Takase, die für Albrecht zu einer wichtigen Mentorin wurde und ihn u.a. in seinen kompositorischen Bestrebungen bestärkte. Inzwischen verbindet Aki und Albrecht eine jahrzehntelange Freundschaft. In dieser Zeit fand Albrecht einen eigenen Weg, seine Erfahrungen mit christlicher – seit 10 Jahren auch mit jüdischer – Liturgie mit dem Jazz zu verbinden. [Quelle]

 

Freuen Sie sich mit uns auf ein außergewöhnliches Benefizkonzert.

Wenn Sie möchten, können Sie für die Orgelsanierung auch online spenden.

A. Gündel vom Hofe mit seinen Musiker:innen. Namen werden nachgeliefert

Sonntag, 22.08.2021 • 18 Uhr • Ivan Gotsa (Konzertakkordeon)

Bild: © Ivan Gotsa
An diesem Sonntag hören wir einen besonderen Klang, um Spenden für die Euler-Orgel in der Patmos-Gemeinde einzuwerben. Ivan Gotsa spielt auf seinem Konzertakkordeon, das oft auch als Handorgel bezeichnet wird, klassische Weisen.

Ivan Gotsa spielt auf seinem Konzertakkordeon Klassisches ...
Sonntag, 22. August 2021 | 18.00 Uhr | Ev. Patmos-Gemeinde | Bitte anmelden.
Programm:

Pablo de Sarasate - Introduktion und Tarantella;
Johan Sebastian Bach - Partita No. 3 BWV 827 A-moll - Fantasia, Allemande, Corrente;
Domenico Scarlatti - D - Moll Sonate;
Isaac Albeniz - Asturias;
Alexander Zhurbin - Konzert Burlesque;
Yann Tiersen - Amelie;
Ewgeniy Derbenko - Lauf der Zeit;
Astor Piazzolla - Libertango

Freuen Sie sich mit uns auf ein außergewöhnliches Benefizkonzert.

Wenn Sie möchten, können Sie für die Orgelsanierung auch online spenden.

Vielen Dank für dieses besondere Konzert.

Ivan Gotsa vor der Euler-Orgel in der Patmos-Gemeinde | 22.08.2021 | Bild jh

Plakat zum Konzert am 22.08.2021 mit Ivan Gotsa

 

 

Letzte Änderung am: 27.09.2021