Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat

Der Gemeinderat tagt in monatlichem Rhythmus (mit Ausnahme der Urlaubszeit) und hat sich eine wiederkehrende Struktur mit Ankommen, Andacht, Arbeit und Ausklang gegeben.

Wir erfahren hier wichtige Wegemarken für unsere Gemeinde. Schauen Sie daher des Öfteren hier vorbei. Gerne können Sie auch Ihre Kommentare, Vorschläge oder auch Interessenbekundungen dem GKR mitteilen.

E-Mail: gkr(at)patmos-gemeinde.de

Aus der GKR-Sitzung vom 14.09.2020

Auch im September hat sich der GKR zu einer Videokonferenz verabredet. Wer kein Internet hat, konnte per Telefon an der Sitzung teilgenommen.

Die theologische Einleitung hat Ines Altenkirch übernommen. Sie hat die Tageslosung und den Lehrtext dazu ausgelegt sowie Gedanken von Pfarrer Mumssen aufgegriffen. Die Sitzungsleitung hatte Christiane Fuß.

Die Tagesordnung war gefüllt mit Berichten und Beschlüssen sowie Informationen über verschiedene Aktivitäten.

Hier eine Auswahl.

[1] Konfirmation

Da wir unsere bisherigen Konfirmandentage, bei denen wir einen ganzen Sonntag miteinander gefeiert, gelernt und gekocht haben unter Corona-Bedingungen nicht durchführen können, werden wir etwas Neues mit drei weiteren Gemeinden im Sprengel ausprobieren. Mit dabei sind Markus, Lukas und Südende. Mehr auf der Seite zur Konfirmation.

[2] Gedanken über die Festgottesdienste

Der GKR hat sich mit der Form des Gottesdienstes und der Möglichkeit der Abendmahlsfeier und der Bestuhlung befasst, die in einer ersten Neustellung als Reihe und Einzelelement in den nächsten Gottesdiensten getestet wird.

  • Erntedankfest: Gottesdienst draußen, Suppe ausschenken, vielleicht Spiele.
  • Wie Martinsfest, Advents- und Weihnachtsgottesdienste unter den veränderten Bedingungen stattfinden können, planen wir in den nächsten Wochen.
 
[3] Brief an den Bundesminister

Die katastrophale Situation im Flüchtlingslage Moria auf Lesbos, hat der GKR zum Anlass genommen, unseren Brief aus dem März 2020 und die Antwort des MinDir Weinbrenner aus dem Bundesministerium des Inneren und Heimat vom April 2020, kritisch und fordernd zu beantworten.

"Wir fordern Sie auf aus christlicher Nächstenliebe sich die in Lukas 10,33 - 35 vorgezeichnete Handlungsmaxime zum Vorbild zu nehmen. Der Samariter hat auch nicht gewartet, bis andere zusammen mit ihm tätig werden." Hier wird aktualisiert.

[4] Gruppenaktivitäten

Nach den neuen Hygieneregelungenen (10. August 2020) haben sich weitere Gruppen re-aktiviert: Der Chor singt draußen; der Musikgarten findet ebenfalls draußen statt; die Spürnasen und die Jugendlichen treffen sich; die Senioren treffen sich erstmals wieder am 21.09.2020 um 15:00 Uhr. Das Patmos-Café fällt weiterhin aus.

[5] Stand »Digitale Kirche«

Die Programmierung und Umsetzung ist abgeschlossen; es werden noch Inhalte eingepflegt. Weiteres wird gemeinsam in der Gruppe der Öffentlichkeitsarbeit und der Gruppe digitale Kirche besprochen werden. Danach wird es eine Freischaltung geben.

Jacqueline Hayden

Ältere Berichte finden Sie hier ... 2020  2019  2018  2017