Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat

Der Gemeinderat tagt in monatlichem Rhythmus (mit Ausnahme der Urlaubszeit) und hat sich eine wiederkehrende Struktur mit Ankommen, Andacht, Arbeit und Ausklang gegeben.

Wir erfahren hier wichtige Wegemarken für unsere Gemeinde. Schauen Sie daher des Öfteren hier vorbei. Gerne können Sie auch Ihre Kommentare, Vorschläge oder auch Interessenbekundungen dem GKR mitteilen.

E-Mail: gkr(at)patmos-gemeinde.de

Aus der GKR-Sitzung vom 8.06.2020

Auch im Juni hat sich der GKR zu einer Videokonferenz verabredet. Wer kein Internet hat, konnte per Telefon an der Sitzung teilgenommen.

Die theologische Einleitung hat Gabriele Wuttig-Perkowski übernommen. Sie hat die Tageslosung und den Lehrtext dazu ausgelegt. Die Sitzung wurde von Christiane Fuß eröffnet.

Die Tagesordnung war gefüllt mit Berichten und Beschlüssen sowie Informationen über das weitere Vorgehen im Coronamodus. Hier eine Auswahl.

[1] Bedingungen für die Gruppen

Ein allmählicher Start der Gruppen in der Gemeinde wird angesprochen. Bedingt durch die Hygienevorschriften mit Abstandhalten werden die Räumlichkeiten geprüft. Einige Gruppen haben immer noch bis auf Weiteres ihre Termine ausgesetzt. Die Glaubensgespräche starten am Dienstag, 23. Juni im großen Saal: Mit Abstand und ohne Essensversorgung. Die Küche darf nicht genutzt werden. Ein Mundnasenschutz sollte getragen werden. Jede Gruppe ist für ihr Hygienekonzept verantwortlich. Gruppenmitglieder möchten sich mit den Verantwortlichen der Gruppenleitung in Verbindung setzen, um Näheres zu erfahren.

[2] Diskussion um Abendmahlspraxis

Seit Einsetzen der Corona-Bedingungen wurde auf das Abendmahl in Gottesdiensten verzichtet. Es gibt Gemeindemitglieder, die dies sehr vermissen und das Thema an den GKR herange­tragen haben. Er hat in seiner Juni-Sitzung darüber ohne Beschlussfassung diskutiert. Das Thema wird nach der Studienzeit der Pfarrerin Gabriele Wuttig-Perkowski wieder auf die Tagesordnung gesetzt. Unabhängig von dieser Diskussion haben die Glaubensgespräche das Thema "Das Abendmahl aus seinen Verkrampfungen lösen" als (Online-)Diskussion aufgenommen.

[3] Studienzeit der Pfarrerin Gabriele Wuttig-Perkowski

Vertretungsregelungen sind getroffen, die Patmos-Gemeinde ist weiterhin erreichbar. Außerhalb der Öffnungszeiten ist der zentrale Telefondienst erreichbar. Während der nächsten drei Monaten werden die Gottesdienste und Amtshandlungen von den Kolleg:inn:en aus dem Kirchensprengel übernommen. [Nachtrag: Brief zum Nachlesen.]

[4] Digitale Kirche

In einer Videokonferenz wurden die technischen Details geklärt, so dass die Projektgruppe die inhaltlichen Themen umsetzen kann. Mit dem virtuellen Gang durch die Kirche werden die vielen Spezifika des Raumes, der Gestaltung und mehr den interessierten virtuellen Besucher:innen nahe gebracht.

[5] R. I. P. Waldemar Otto

Der Bildhauer Waldemar Otto hat unser Taufbecken geschaffen. Er ist im Mai diesen Jahres im Alter von 91 Jahren gestorben. Da er in mehreren Gemeinden Kunstwerke geschaffen hat, sind Überlegungen im Gange, sein Werk öffentlich zu würdigen. Hierzu gibt es zur Zeit wegen Corona keine aktuellen Planungen. Wir haben eine Gedenkseite eingestellt.

Jacqueline Hayden