Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat

Der Gemeinderat tagt in monatlichem Rhythmus (mit Ausnahme der Urlaubszeit) und hat sich eine wiederkehrende Struktur mit Ankommen, Andacht, Arbeit und Ausklang gegeben.

Wir erfahren hier wichtige Wegemarken für unsere Gemeinde. Schauen Sie daher des Öfteren hier vorbei. Gerne können Sie auch Ihre Kommentare, Vorschläge oder auch Interessenbekundungen dem GKR mitteilen.

E-Mail: gkr(at)patmos-gemeinde.de

Aus der GKR-Sitzung vom 9.03.2020

Mit Gast aus dem Kirchenkreis

Die theologische Einleitung hat Christiane Fuß übernommen. Im Rückblick auf den Weltgebetstag und den Internationalen Frauentag gab es Informationen über die Situation von Frauen aus Simbabwe. Passend dazu wurde ein besonderes Lied gesungen: „Du bist ein Gott, der mich anschaut“. Das Lied ist die Antwort einer völlig verzweifelten Hagar, deren Gebete Gott erhört hat. Nach dem wechselndem Vorlesen des Psalm 31 wurde die Sitzung von F.-W. Haug eröffnet.

Die Tagesordnung war gefüllt mit Berichten und Beschlüssen sowie Informationen über verschiedene Veranstaltungen. Hier eine Auswahl.

[1] Vorstellung der Familienbildungs-Arbeit

Frau Petra Drachenberg stellt die Arbeit der Familienbildung vor. Mit dem Leitsatz: „Die Zukunft der Kirche liegt in erheblichem Maße in den Händen von Familien. Dabei müssen wir es schaffen, die beiden Systeme Kirche und Familie auf einander zu beziehen, so dass Kirche für Familien Lebens dienlich ist.“ (Zitat von Prof Dr. Domsgen) stellt sich als Auftrag die Frage: Was brauchen die Menschen?

Der GKR diskutierte die Angebote/Gruppen für Eltern mit Kindern und Eltern alleine und reflektierte den großen Bedarf, der sich auch in unserer Gemeinde ergeben hat. So sprachen wir beispielsweise über Hausaufgaben-Nachhilfe, Eltern-Kind-Turnen, Bewegung und Musik (Bsp.: Musical) oder auch die Idee: beim unserem Gartenprojekt anzuknüpfen und weitere Aktivitäten anzubieten. Wie und wann eventuell eine Umsetzung realisiert werden kann, hängt auch vom Engagement der Gemeindemitglieder ab.

 

[2] United4Rescue :: Ein Zeichen der Menschlichkeit

United4Rescue ist das breite Bündnis zur Unterstützung der zivilen Seenotrettung. Sie verbinden alle gesellschaftlichen Organisationen und Gruppen, die dem tausendfachen Sterben im Mittelmeer nicht tatenlos zusehen wollen. Durch Spendenaktionen unterstützen sie Rettungsorganisationen, die dort humanitär handeln, wo die Politik versagt. Das Rettungsschiff «Sea-Watch 4» des Bündnisses ist am 24. Februar 2020 ins Mittelmeer aufgebrochen.

Der GKR beschließt, offizieller Unterstützer des Projekts „United4Rescue“ zu werden. Kosten sind damit nicht verbunden.

 

[3] Abendmahl und Coronavirus

Der GKR beschließt, wegen der aktuellen Ansteckungsgefahr bis auf weiteres die Abendmahlsfeier im Gottesdienst auszusetzen.

Nachtrag: Auf der Seite der EKBO finden Sie Antworten zu Fragen zu Corona sowie eine Videobotschaft der Pröpstin Dr. Christina-Maria Bammel. Diese Seiten werden laufend aktualisiert.

 

[4] Gartensaison im Zufluchtgarten

Das erste Treffen zur Vorbesprechung und Terminvereinbarung hat bereits stattgefunden. Die neuen Termine sind geplant und alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das generationenübergreifende Projekt mitzugestalten.

 

[5] GKR Tagung in Lehnin

Der GKR hat sich wieder zu einem Arbeits- und Kennenlern-Wochenende verabredet.

 

Jacqueline Hayden

Nachtrag 20.03.2020

Der Gemeindekirchenrat hat einen Appell an Innenminister Seehofer gerichtet, unbegleitete Kinder und Jugendliche und Familien aufzunehmen, um ihnen Zukunft und Leben zu ermöglichen, gerade auch in der gegenwärtigen Situation. Lesen Sie hier weiter ....