Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Bericht aus dem Gemeindekirchenrat

Der Gemeinderat tagt in monatlichem Rhythmus (mit Ausnahme der Urlaubszeit) und hat sich eine wiederkehrende Struktur mit Ankommen, Andacht, Arbeit und Ausklang gegeben.

Wir erfahren hier wichtige Wegemarken für unsere Gemeinde. Schauen Sie daher des Öfteren hier vorbei. Gerne können Sie auch Ihre Kommentare, Vorschläge oder auch Interessenbekundungen dem GKR mitteilen.

E-Mail: gkr(at)patmos-gemeinde.de

Aus der GKR-Sitzung vom 13.09.2021

Die dritte Sitzung nach den Coronabeschränkungen haben wir coronaconform im Gemeindesaal abgehalten.

Nach der Begrüßung von Christiane Fuß wurde die theologische Einleitung von Jacqueline Hayden übernommen. Mit der Tageslosung zu dem heutigen Tage und dem Zitat von Dietrich Bonhoeffer

"Auf die größten, tiefsten, zartesten Dinge in der Welt müssen wir warten, da gehts nicht im Sturm, sondern nach den göttlichen Gesetzen des Keimens und Wachsens und Werdens."

wurde zum Abschluss für die Kraft und Energie gebetet, die Diskussionen und die zukünftigen Reformen geistesgegenwärtig, segensreich und glaubwürdig führen zu können.

Die Sitzungsleitung hatte Christiane Fuß.

Die Tagesordnung war gefüllt mit Berichten und Beschlüssen sowie Informationen über verschiedene Veranstaltungen.

Hier eine Auswahl:

[1] Die nächsten Gottesdienste

[1.1] Am 3. Oktober wird ein Erntedank-Gottesdienst gefeiert.

  • Es wird ein Open-Air-Gottesdienst sein - es sein denn, es regnet. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Spiele im Garten und eine Einladung zum Suppenessen.
  • Der Chor wird nach langer Zeit wieder im Gottesdienst singen. Er möchte auch für Interessierte präsent sein.
  • Es wird verabredet, wer welche Gaben für den Altar bringt, den Christiane und Renate schmücken werden. Die Erntegaben geben wird weiter an die Ausgabestelle von Laib und Seele in der Matthäus-Gemeinde.
  • Die Gestaltung des Gottesdienstes und des anschließenden Beisammensein wird wieder durch ein Team vorbereitet.
  • Nachtrag: Wer bringt was wurde in einem Formular ins Netz gestellt. Es gibt eine Übersicht, die dafür sorgen kann, dass sich eine große Vielfalt auf dem Altar wiederfindet.

 

[1.2] Am 10. Oktober findet ein Gottesdienst mit Gemeindeversammlung statt

Für die Vorbereitung werden noch helfende Hände benötigt. Für den Gottesdienst wird ebenfalls Unterstützung gesucht. Wer mitmachen möchte, kann sich in der Küsterei melden.

 

[2] Benefizkonzerte

Geplant jeweils sonntags 18 Uhr (30 – 45 Minuten) anschließend Einladung zum Beisammensein in Foyer und Garten.

Die ersten drei Konzerte [22. August: Ivan Gotsa (Akkordeon); 5. September: Albrecht Gündel-vom Hofe (Blue Church „Musimatik“); 12. September: Hyelin Hur und Theresia Buhr/May] sind mit Freude aufgenommen worden. Das anschließende Beisammensein wurde allerdings nur zögerlich angenommen.

Die nächsten beiden Konzerte sollen besser beworben werden. Es wird jeweils ein Newsletter verschickt.

Die nächsten Konzerte:

  • 19. September: Bläserquartett von Spreeblech mit einem bunten Mix aus geistlichen Liedern, Volksliedern und bekannten Pop-Hits.
  • 26. September: OrgaVoce Alte und neue Musik: Musik von unterschätzten Frauen und weisen Männer.


Es werden noch Helfende für den Ausschank und die Organisation benötigt.

 

[3] Digitale Kirche: Online Spenden

[3.1] Es ist ab sofort möglich, über die Webseite der Patmos-Gemeinde für die Orgelsanierung online zu spenden. Es wird auf verschiedenen Seiten darauf hingewiesen: Bei den Ankündigungen zu den Benefizkonzerten, auf der Startseite in der Menüzeile und als Bild mit Link zum Spendenformular.

[3.2] Es soll eine Spendenseite aufgebaut werden, auf der zur Unterstützung für die Martin-Luther Kirchengemeinde Bad Neuenahr online Spenden gesammelt werden können.

 

[4] Rückblick: Seniorenarbeit

Am 30. August 2021 hat die Gemeinde mit einem festlichen Nachmittag, Abschied vom Seniorenkreis und Seniorencafé genommen. Beide Gruppen können in der bisherigen Form nicht mehr fortgesetzt werden.

Christiane berichtete über den festlichen Rahmen mit Musik, Andacht und gemeinsamen Singen.

Die Frage stellt sich nun: Kann Seniorenarbeit in dieser Form überhaupt noch angeboten werden? Wie gestalten sich die Angebote für verschiedene Generationen? Es wurde auf den GKR-Tag verwiesen, auf dem dieses Thema für eine umfassendere Diskussion vorgeschlagen wurde. In der Diskussion heute wurden Vorschläge gesammelt: u. a. Adventsnachmittage, Kinotage ...

 

Jacqueline Hayden

Ältere Berichte finden Sie hier ...  ► 2021  ► 2020  ► 2019  ► 2018  ► 2017

Letzte Änderung am: 30.09.2021