Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Autobiographisches Schreiben

Schreibend die eigene Geschichte erforschen.

Ab Februar 2020 wird in Patmos ein Kurs in autobiographischem Schreiben angeboten.

Beim autobiographischen Schreiben können wir uns vor Augen führen, wo wir im Leben gerade stehen und was uns auf unserem Lebensweg geprägt hat. Wir können Erinnerungen vertiefen, den roten Faden in der eigenen Geschichte entdecken uns mit anderen darüber austauschen und inspirieren lassen.

Vorkenntnisse in autobiographischem Schreiben sind nicht erforderlich.

Das besondere an diesem Kurs ist, dass er nicht chronologisch vorgeht, sondern anhand von 10 bedeutsamen Lebensthemen, wie z. B. „Wendepunkte meines Lebens“, u. a.

Die Texte werden in die im 14-tägigen Rhythmus stattfindende Gruppe mitgebracht und in Kleingruppen von drei bis vier Personen vorgelesen. Es ist immer möglich, Teile des Textes nicht vorzulesen, sondern für sich zu behalten. Danach ist Gelegenheit zum vertrauensvollen Austausch.

Zeitpunkt: Donnerstags, 18 – 20 Uhr
ab 20. Februar, 14 –tägig; 12 Treffen;
kostenloser Info-Abend am 13.2.2020.

Leitung der Gruppe: Barbara Koch-Mäckler, Historikerin

Anmeldung bis 31. Januar in der Küsterei:030 821 68 52

Kursgebühr für 12 Treffen: 60 €; Ermäßigung möglich.