Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Gartensaison wird eröffnet

Ein generationenübergreifendes Projekt

Neue Menschen 'mit grünem Daumen' sind immer herzlich eingeladen, die generationenübergreifende Gartenarbeitsgruppe zu verstärken.

Leider gibt es wegen der Corona Pandemie auch Auswirkungen im Gartenbereich. Beachten Sie daher die Hinweise bei den einzelnen Gartenarbeitstagen. Es können sich immer wieder Veränderungen ergeben.

[18.10.2020] Es war nass und kalt ...

Fleißige Garten-AG-Gärtner:innen © Agda von Walter
Ein Spruch lautet: Nur die Harten gehn in 'n Garten! Die "Harten" das waren am 18. Oktober Dorothea mit Simon und Miriam, Tina mit Lasse (später auch Martin und Jette), Ulrike mit Ada und Moritz (später Arne) und Evelyne.

Regengeschützt standen sie unter dem Überbau des Gemeindehauses, das Kuchenbuffet war üppig: Herzwaffeln, Zimtschnecken und Apfelkuchen. So überbrückten sie die Zeit, bis die Wolkendecke sogar kleine blaue Himmelfetzen freigab. Jetzt konnten sie sich an die Hochbeete machen.

Das Tomatenbeet wurde abgeerntet, die Rankstangen wieder im Schuppen gelagert. Beim Gitterbeet ließen sie noch Kapuzinerkresse stehen, ebenso die beiden Auberginenpflanzen. Die einzige Auberginenfrucht hat inzwischen Pfirsichgröße erreicht!

Es gab noch reichlich Feldsalatsamen. Dieser wurde auf dem abgeernteten Tomatenbeet in fünf Reihen ausgesät.
 
Zum Saisonabschluß wird es noch ein Treffen geben. Die Feuerschale soll dann zum Einsatz kommen. Voraussichtlich am Sonntag, den 8. November.

Allen noch eine erholsame Herbstferienwoche!

Das war die Ankündigung zum Gartentag:

Der Termin wurde über die EKBO-Datenbank kommuniziert.

Ein weiteres Treffen war zum Abschluß der Saison geplant: Sonntag, 18.10.2020. Neue Menschen 'mit grünem Daumen' sind immer herzlich eingeladen, die generationenübergreifende Gartenarbeitsgruppe zu verstärken. Bitte schaut wieder vorbei. Es wird zeitnah aktualisiert.

[20.09.2020] Es wurde geerntet

Ernte vom Gartentag am 20. September 2020 © Agda von Walter
Nachfolgend eine Kurzfassung unseres Treffens vom letzten Sonntag, 20. September 2020. Dorothea hatte uns ja eine nette Rundmail geschickt, die es im Grunde schon auf den Punkt brachte: wir haben geerntet!

Das Wetter war optimal, die Stimmung bei leckerem Kuchen, Muffins, Keksen, Getränken und netter Unterhaltung entspannt.

Wir haben geerntet: Rote Bete, Möhren, Radieschen, Tomaten, Chili, Kapuzinerkresse, Schnittlauch, Salat.

Der Ernteertrag wurde fotografiert. Die Erde in den Hochbeeten wurde gelockert und es erfolgte eine Aussaat von Feldsalat und Spinat auf den frei gewordenen Flächen im Kinderbeet und Gitterbeet.

Ein weiteres Treffen ist zum Abschluß der Saison geplant, voraussichtlich Sonntag, 18.10.2020.

Wir haben wieder eine 'große' und 'kleine' Gärtnerschar vereinen können. Vielen Dank für Euer Engagement.

Herzliche Grüße und bleibt gesund!


Das war die Einladung zu der generationsübergreifenden Garten-AG am 20. September 2020. +++ Herzliche Einladung! +++ Wir beginnen wie immer gemütlich mit Kaffee, Saft und Kuchen. Bitte das Geschirr, Besteck usw. selbst mitbringen.

Haben Sie Freude an der Gartenarbeit?

Dann sind Sie herzlich eingeladen, die generationenübergreifende Gartenarbeitsgruppe zu verstärken und bei der Pflege der Hochbeete, beim Säen und Ernten zu helfen.

Unser nächster Gartentag in Patmos ist: am
Sonntag, den 20. September 2020 ab 15 Uhr.

Wir werden Möhren, Radieschen, rote Bete, Chili, Tomaten und Kräuter ernten. Auf die frei werdenden Flächen kann noch Feldsalat zur Herbst- und Winterkultur gesät werden.

Wir freuen uns aufs Wiedersehen!

 

Es gelten auch für die Garten-AG weiterhin die Corona-Hygieneregeln.

 

[9.08.2020] Nächstes Gartentreffen

Hochbeet :: Bild © JH
Ergebnis des Gartentreffens vom Sonntag 9. August 2020. Es waren viele von euch an diesem letzten Feriensonntag dabei. +++ Bitte auch im Garten das Hygienekonzept beachten: Abstand halten, Händewaschen und mehr ... Danke!

Bei großer Hitze trafen sich gestern Ulrike und Arne mit Moritz und Ada, Dorothea mit Simon und Miriam, Christiane und Thomas, Evelyne. Im Schattenbereich des Gemeindehauses startete das Gartentreffen wie gewohnt mit einem Plausch bei Kuchen, Keksen, selbstgemachter Limonade, Kaffee und Wasser. Die erste Stunde war flugs vorbei und die Sonne verschwand hinter den Wolken.

So war die anschließende Arbeit an den Hochbeeten erträglicher.

  • Ernte: Tomaten, Zuccini, Gurke, Kohlrabi, Kürbis, Pflücksalat, rote Bete, div. Kräuter
  • Aussaat: Spinat und Feldsalat
  • Rückschnitt: im Kräuterbeet v.a. Lavendel und Oregano
  • Sägearbeit: der überstehende Zierapfelast wurde entfernt

 

Alle Beete wurden gut gegossen, die Ernte verteilt und es wurden Fotos gemacht. Arne hatte die Kamera dabei und es sind bestimmt gute Aufnahmen dabei, das wird Jacqueline erfreuen. Als Anregung, Zukunftsperspektive bei Wassermangel: Installation einer Regenwassersammelvorrichtung? Ebenso wichtig: Entfernen der abgestorbenen Äste an div. Bäumen.

Nächster Gartentag: voraussichtlich Sonntag, den 20.09.2020 mit Gartengrill!

Allen noch schöne Sommertage und lieben Gruß von Evelyne


Termin war am Sonntag, den 9.August 2020 ab 15 Uhr

Programm:

Ankommen: gemütliches Beisammensen und Plausch bei Kaffee, Saft und Kuchen (bitte das Geschirr dazu mitbringen)
Ernten: Zuccini, Tomaten, Kohlrabi, Kräuter Rückschnitt im Kräuterbeet
Saatgut säen: Spinat, Feldsalat ggf: Kappen der Zierapfeläste über den Hochbeeten

Terminabsprachen, Planungen zum Erntedankfest? Grillen?

[12.7.2020] Erstes Gartentreffen in dieser Saison

Patmosgarten :: Hochbeet :: 7. Juni 2020
Am 12. Juli 2020 haben wir uns nur in sehr kleiner Gruppe bei schönem Wetter im Patmos Garten getroffen. Es waren vier Erwachsene und zwei Kinder anwesend.

Nach einer gemütlichen Kaffee, Gebäck, Obst und Wasser Runde konnten wir Kohlrabi, Zucchini und Pflücksalat ernten und uns am Wachstum des Kürbis, der Tomaten und Chillis erfreuen.

Wir haben die Erde gelockert und Radieschen und Salat ausgesät. Danach wurde auch mit Hilfe der 2 Kinder tüchtig gewässert.

Hoffentlich können zum nächsten Treffen mehr Familien im Garten dabei sein.

Allen einen schönen Sommer!

Und das war die Einladung dazu:

Gerne laden wir Euch zu unserem ersten Gartentreffen in dieser Saison ein. Wie immer beginnen wir unser Treffen mit einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee, Kuchen, Saft für Kinder.

Bitte dazu alles selbst mitbringen, auch das Geschirr!

Termin: Sonntag, den 12. Juli 2020 ab 15 Uhr

Programm:

  • Ernte von Pflücksalat, Zuccini, Kohlrabi, div. Kräuter, Gurke
  • Erde lockern, Folgesaat einbringen (Radieschen, Pflücksalat)


Bitte auch während des Treffens die Abstandsregeln beachten!!!

Bis Sonntag dann, wir freuen uns mich aufs Wiedersehen!

Sommertermine

Hochbeete :: Stand 7. Juni 2020 :: JH
Es sind wieder Gruppentreffen in der Gemeinde möglich. +++ Mit dieser sehr guten Nachricht, können wir zwei Termine für unsere Gruppe vorschlagen. +++ Wir wünschen allen gute Sommertage!

Unter Beachtung der Hygieneregeln stehen zwei Termine zur Verfügung.

Sonntag, 12. Juli ab 15 Uhr
Sonntag, 9. August ab 15 Uhr
                 

Die Einladungen erfolgen jeweils zeitnah.

Da die Sommerferien in Kürze beginnen und möglicherweise einige in Urlaub sind, bitten wir um Mitteilung über etwaige Ausfälle der Gießdienste. Es wäre gut, wenn entsprechende Vertretungen organisiert werden können.

[16.05.2020] Nächste Gartenaktion

9. Mai 2020 :: Patmos-Gartenprojekt :: Bild © Thomas Fuß
Am vergangenen Wochenende sind unsere Hochbeete mit guter Gartenerde aufgefüllt worden. Wir bedanken uns für diesen tatkräftigen Einsatz bei den beiden Familien: Für Einkauf und Transport der Erde sowie die Verteilung und das Pflanzen der Erdbeerpflanzen und des Schnittlauchs.

Am kommenden Wochenende finden weitere Arbeiten im Garten statt: Jungpflanzen, teils vorgezogene, teils gekaufte, werden in die Beete gebracht. Auch das Saatgut kann ggf. eingebracht werden, es ist im Schuppen hinterlegt.

Es gelten weiterhin Corona bedingte Kontaktbeschränkungen. Das heißt für uns, es dürfen max. zwei Familien gleichzeitig im Garten arbeiten. Unsere lieb gewordenen Gemeinschaftstreffen wird es vorerst nicht geben, aber wir hoffen auf bessere Zeiten.

Nach erfolgter Pflanzung und Aussaat muß auch wieder bei trockener Witterung regelmäßig gegossen werden. Es gibt einen Gießplan (wurde per E-Mail versandt). Wünsche oder Ähnliches können gerne auch über unser 'Schwarzes Brett' kommuniziert werden.

[9.05.2020] Aktivitäten unter besonderen Bedingungen

Impressionen vom 22. April 2020 Bild: © Christiane Fuß
Bis auf Weiteres gilt: Alle Arbeiten im Garten dürfen jeweils nur von zwei Erwachsenen oder von einer Familie verrichtet werden.

In der Zwischenzeit gab viele interne Absprachen und Verabredungen, die wir hier bekannt geben. Alle Aufgaben sind verantwortlich vereilt. Folgendes wird von den entsprechenden Personen oder Familien erledigt:

  1. Die Hochbeete werden auch in dieser Saison kultiviert.
  2. Die beim Planungstreffen verabredeten Maßnahmen zur Bodenverbesserung werden umgesetzt. Christiane und Thomas beschaffen die Erde und liefern am 9.05.2020 an. Am gleichen Tag wird die Erde von einer der Familien auf den Beeten verteilt.
  3. Die Beete werden für diese Aktion vorbereitet. Auf dem Kinderbeet, Tomatenbeet und Gitterbeet erfolgt ein spatentiefer Aushub zum Entfernen des Wurzelgeflechts. Die Arbeiten auf dem Tomatenbeet übernehmen nach Absprache jeweils eine weitere Familie. Die Entnahme der Erdbeerpflanzen und Schnittlauch sollte zeitnah vor dem 9.05.2020 sein. Dafür hatte sich beim Planungstreffen auch jemand bereit erklärt. Die Arbeiten auf dem Gitterbeet übernimmt eine weitere Person - gerne mit Hilfe.
  4. Das Einsetzen der Jungpflanzen und Aussaat erfolgt nach den Eisheiligen. Es wird dazu vorher eine weitere Rundmail geben. [Stand 23.4.2020]

Und bitte beachten: Bis auf Weiteres gilt: Alle Arbeiten im Garten dürfen jeweils nur von zwei Erwachsenen oder von einer Familie verrichtet werden.

Absagen wegen Corona Pandemie

19.3.2020: Feldsalat im Hochbeet - noch zu pflücken
Liebe Patmos Gärtner:innen, leider gibt es wegen der Corona Pandemie auch Auswirkungen im Gartenbereich.

Da alle Gruppenveranstaltungen und Gottesdienste bis zum Ende der Osterferien nicht stattfinden dürfen, entfallen beide geplanten Termine zur Bodenvorbereitung und Aussaat. Also keine Treffen am 26.03. und 19.04!

Es gibt aber eine gute Nachricht: der Feldsalat steht prächtig und kann geerntet werden. Tina und ich haben das schon probiert. Also geht einzeln und erntet. Alles Gute und bleibt gesund!

[Vertagt] Aufgabenverteilung

Hochbeete im Zufluchtgarten aus 2019
Auf allen Hochbeeten (außer Beet der mediterranen Kräuter) erfolgt ein Aushub von Erde bis ca. 15 cm Tiefe. Verteilung der entnommenen Erde unterhalb der angrenzenden Sträucher. Auffüllung erfolgt mit Komposterde.Über die Beschaffung erfolgt, hat sich Gruppe bereits verständigt.

Hier die Termine

[1] ABGESAGT: Donnerstag, den 26.03. 2020 ab 16 Uhr. Es erfolgt die Entnahme der Erdbeerpflanzen, ab 17.30 Uhr sind Erdarbeiten geplant. 

[2] FÄLLT AUS: Sonntag, den 19.4.2020

[3] Sonntag, den 17.5.2020

Folgende Pflanzen wie beispielsweise Strauchbasilikum, Gurken, Kürbis, Zuccini, Kohlrabi, Kapuzinerkresse als Jungpflanzen werden in einer Gärtnerei gekauft, Tomatenpflanzen und Mangold kommen aus eigener Anzucht.

Ebenfalls gekauft wird das Saatgut wie Pflücksalat, Radieschen,Möhren, Spinat, rote Bete und die Jungpflanzen Chili und Auberginen(!) sowie Hornspäne.

Fühlen Sie sich eingeladen, mitzupflanzen.

Letzte Änderung am: 19.10.2020